Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

Faustlos


Aufbau des FAUSTLOS Programms

Unsere Schule hat sich zum Ziel gesetzt, ein tolerantes und gewaltfreies Schulhausklima zu fördern. Das Projekt FAUSTLOS stärkt Kinder in ihrer Persönlichkeit und fördert ihre sozial-emotionalen Kompetenzen. Durch die Förderung fühlen sich Kinder selbstsicherer und sind auch für heftige Konfliktsituationen gerüstet, ohne dass sie zu Mitteln der Gewalt greifen müssen. So vermittelt FAUSTLOS alters- und entwicklungsadäquate Fähigkeiten in den Bereichen Empathie, Impulskontrolle und Umgang mit Ärger und Wut.

 

Was FAUSTLOS so besonders macht

- FAUSTLOS ist mehr als Prävention, da allgemeine soziale Verhaltensfertigkeiten gelernt und geübt werden.

- FAUSLOS richtet sich an alle Kinder einer Klasse bzw. Gruppe, so dass potentielle Täter und potentielle Opfer gemeinsam profitieren und niemand stigmatisiert wird.

- FAUSTLOS verstärkt die erzielten Verhaltensveränderungen durch seine kontinuierliche Anwendung und die Betonung des Transfers in den Alltag.

- Die FAUSTLOS-Einheiten bauen auf entwicklungspsychologischen Forschungsbefunden zu den Ursachen von aggressivem Verhalten auf.

 

Mehr Informationen finden Sie auf folgender Website: www.faustlos.de

Bei Rückfragen zum Projekt steht Ihnen Frau Dorothee Ahlborn, Schulsozialarbeiterin, sehr gern zur Verfügung.

Artikel zum Thema FAUSTLOS an der Primarschule Sins aus dem Anzeiger für das Oberfreiamt als Download!